Lachs richtig grillen – außen knusprig, innen saftig

Lachs richtig grillen - außen knusprig, innen saftig

Lachs ist auf Grund des vielen Muskelfleisch einer der beliebtesten Speisefische in Deutschland. Sein orangerosa bis dunkelrotes Fleisch ist jedem bekannt und sehr reich an Omega 3 Fettsäuren, diese helfen, Herz- und Kreislauferkrankungen vorzubeugen. Auf dem Grill ist Lachs eine willkommene Abwechslung zu Fleisch und Würstchen. Doch nicht nur die Zubereitung stellt ein paar Fragen auf, sondern auch welche Kräuter zum Grilllachs am besten passen oder wie hoch die Kerntemperatur sein soll.

Welcher Lachs eignet sich am Besten zum Grillen?

Beim Lachs gibt es verschiedene Varianten. Du kannst sowohl Filets, Steaks oder sogar den ganzen Fisch zu grillen. Der Grillvorgang ist ähnlich jedoch unterscheiden sich die Garzeiten stark voneinander. Wenn du dich für das Filet entscheidest achte darauf dass dein Fischfilet nicht zu dünn ist. Flache Stücke werden schnell trocken und die Kerntemperatur zu schnell erreicht.
Entscheidest du dich für den ganzen Fisch achte beim darauf, dass die Augen prall sind. Zudem sollte der Fisch eine glänzende Haut und festsitzende glatte Schuppen haben. So kannst du sicher sein dass der Lachs frisch ist.

Unterschieden wird beim Lachs zwischen Wildfang und Aquakultur. Wichtig ist, dass ihr darauf achtet das der Lachs das MSC-Siegel (Marine Stewardship Councils) trägt, das für nachhaltige Fischerei aus Wildbeständen bürgt oder das EU-Biosiegel. Was den Geschmack angeht, ist es schwer zu sagen welcher der „besser“ Fisch ist. Allerdings schneiden bei einem Testbericht der Stiftung Warentest zufolge inzwischen Lachsfilets aus Aquakultur genauso gut, wenn nicht besser ab als der als der geltende Wildlachs.

Wie lange muss Lachs grillen?

Die Dauer für den perfekt gegrillten Lachs unterscheidet sich natürlich stark je nachdem welche Lachsstück du verwendest und wie gross dieses ist. Als Richtwert kann man sich merken das Filetdicke von 2,5 cm ca. 5 Minuten Garzeit auf dem Grill benötigen. Wichtiger als die Uhr ist allerdings das Aussehen. Der Lachs ist fertig wenn die Oberseite leicht glasig ist und eine hellrosa Farbe angenommen hat.
Zum Anbraten braucht der Lachs kaum Öl, da er von Natur aus schon reich an gesunden Fetten ist.

Falls du lieber mit einen Thermometers arbeitest sollte der Lachs auf 57 °C Kerntemperatur hochgezogen werden.

Lachs auf Zedernholz – Welches Holz für Lachs grillen?

Eine sehr aromatische Alternative ist das Grillen auf einem Räucherholz – duftend gegarter Lachs mit leichtem Raucharoma. Hierfür muss das Räucherholz min. 2 Stunden vorher eingeweicht werden. In den meisten Fällen verwendet man ein kanadisches Zedernholzbrett für den Grill! Das Zedernholz verleiht dem Lachsfilet ein tolles Raucharoma. Egal ob ihre einen Kugelholzkohle Grill oder einen Gasgrill verwendet, durch das indirekte Garen bleibt der Fisch wunderbar saftig und erhält einen rauchige Note die durch die Hitze langsam freigesetzt wird. Ein Genuss der auf der Zunge zergeht.

Rezept Tipp Lachs auf Zedernholz gegrillt

Lachs Auf Zedernholz

01

Den Grill auf 185-200°C vorbereiten..

02

3EL Honig, 2EL Senf, 1TL 7 Pfeffer Mischung, 100ml Öl mit etwas Dill vermengen.

03

Lachs mit der Hautseite auf das Holz legen.

04

Zedernholz & Lachs indirekt 6min. grillen.

05

Fisch mit der Marinade bestreifen und weiter 10-12 Minuten grillen bis der Fisch glasig wird.

Lachs grillen im Backofen?

Natürlich kannst du den Lachs auch perfekt im Backofen zubereiten. Im vorgeheizten Backofen benötigt der Lachs ca. 20 Minuten bei 200 Grad (Ober-/Unterhitze) backen. Wenn du eine knusprige Haut haben willst kannst du ihn vor dem Backofen einmal scharf anbraten. Dann musst du entsprechen ihn aber kürzer im Backofen lassen.

Fragen beim Lachs grillen

Wieviel Lachs pro Person grillen?

Beim Grillen rechnet man ca. 200g Lachs pro Person. Das klingt im ersten Moment nicht so viel allerdings gehört zu einem guten Grillmenü auch lecker Beilagen, Brote, Salate und Dips.

Lachs grillen im Backofen?

Lachs kann natürlich auch im Backofen grillen. Hier muss man nur beachten dass sich die Hitze anders verteilt.

Welcher Dip passt zum gegrillten Lachs?

Zu gegrillten Lachs passt perfekt ein Honig-Senf-Dip oder eine schmackhafte BBQ Sauce. Aber auch eine selbstgemachte spanische Aioli kann den Lachsgeschmack unterstützen. Experimentiert am Besten etwas rum was euch am Besten schmeckt.

Welche Beilagen passen zum Lachs?

Wenn du einen Fisch zum Grillmenü servieren möchtest, sind schmackhafte Beilagen unerlässlich. Als Beilage zum Lachs bieten sich die Klassiker wie Kartoffel oder Spinat an. Du kannst aber auch saisonale Gemüsesorten wie Spargel oder Süsskartoffel kombinieren. Egal ob du das Gemüse kochst oder dünstet oder grillst deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Welche Seiten zuerst beim Lachs grillen?

Falls du Lachs mit Haut grillst. Musst du den Lachs eigentlich nicht wenden. Falls ein schönes Grillmuster auf dem Lachs haben will musst du die Seite ohne Haut kurz scharf anbraten. Allerdings ist hier darauf zu achten dass der Lachs ohne Haut sehr schnell am Grill haften bleibt. Wir empfehlen definitiv ihn mit etwas Öl immer nur auf der Hausseite zu grillen.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Grillen. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Kostenlose Rezepte

Tolle Angebote & Produktneuheiten
 Leckere Rezeptideen