Selbstgemachte Hefe mit Weizenbier

Selbstgemacht Hefe mit Weizenbier
Gesamt
Niveau
leicht
Bewertet mit 5 von 5, basierend auf 2 Kundenbewertungen
∅ 5 bei 2 Bewertungen
Zutaten f├╝r 1 Portion
10 g Mehl
10 g Zucker
100 ml Weizenbier

Zutaten aus unseren Shop

Beschreibung

├ťberall ist sie ausverkauft! Was vor zwei Wochen noch unvorstellbar ist jetzt zur Realit├Ąt geworden: Seit wenigen Tagen ist die Hefe ├╝berall ausverkauft. Komisch, oder? In Zeiten in denen Hefe in Superm├Ąrkten rar ist oder ├╝berteuert angeboten wird, solltet ihr Backhefe einfach selbst machen. Hefe l├Ąsst sich sehr einfach mit Weizenbier selbst herstellen. Hier findet ihr ein schnelles unkompliziertes Rezept.

Frische Hefe? Trockenhefe? Selbstgemachte Hefe ist die L├Âsung

F├╝r den Hefeersatz wird ein Weizenbier, etwas Mehl und Zucker ben├Âtigt. Achtung: Bitte keine alkoholfreie Weizenbier verwenden. Nach einer G├Ąrungszeit von mindestens 12-16 Stunden, ist die selbstgemachte Hefe einsatzbereit. Nicht wundern, durch die im Bier enthaltene Hefe sowie den Zucker und die St├Ąrke entsteht nun ein gasbildender Prozess. Diese Gase treiben dann sp├Ąter im Teig die Lockerung an und ersetzen die ÔÇ×normale HefeÔÇť. Bitte keine verschlossenen Gef├Ą├če verwenden.

Wie verwendet man selbstgemachte Hefe?

Bereitet die Rezepte wie gewohnt zu, nur die Fl├╝ssigkeitsmenge, die solltet ihr etwas herunterschrauben.

Tipp

Die Triebkraft der selbstgemachten Bierhefe ist etwas schw├Ącher, daher wird der Hefeteig etwas langsamer als gewohnt aufgehen. Ihr m├╝sst daher einfach einen Moment l├Ąnger als normalerweise warten.

Wie schmeckt selbstgemachte Hefe

Selbstgemachte Hefe nicht anders als normale ausgegangene Hefe. F├╝r alle, die sich fragen, ob man das Bier nach dem Backen noch schmeckt – die Antwort ist: Nein. Alkohol ist nach dem Backen ebenfalls keiner mehr vorhanden

Wie lange ist selbstgemachte Hefe haltbar?

Die selbstgemachte Hefe muss nicht komplett sofort verbraucht werden. Im K├╝hlschrank h├Ąlt sie bis zu zwei Monate. Das verschlossene Glas muss t├Ąglich gesch├╝ttelt werden, damit sich kein Schimmel bilden kann. Ihr euch auch ├Ąhnlich wie bei einen Sauerteig oder einen Hermann einfach etwas selbstgemachte Hefe abteilen und ihn mit Bier auff├╝llen dadurch beschleunigt ihr den Prozess der Hefebildung und m├╝sst nicht jedesmal 12-16h warten.

wie sieht selbstgemachte Hefe aus?

Da die Grundlage der selbstgemachten Hefe Bier enth├Ąlt, ist die Hefe im Gegensatz zur Kaufvariante fl├╝ssig.

Welches Bier f├╝r selbstgemachte Hefe?

Grunds├Ątzlich funktioniert es mit jedem alkoholischen Hefe-Weizenbier, etwas besser funktioniert es mit naturtr├╝ben Weizenbieren, da diese ungefiltert sind. Ihr solltet mit R├╝cksicht auf die Umwelt und aus Lokal Patriotismus nat├╝rlich auf das Bier einer lokalen Brauerei zur├╝ckgreifen! Vor einer Biernote m├╝sst ihr euch allerdings nicht f├╝rchten. Der Biergeschmack ist im fertigen Produkt nicht herauszuschmecken.

Zubereitung Selbstgemachte Hefe mit Weizenbier

1

Reinige das Glas gr├╝ndlich und koche es kurz aus, damit es von Keimen befreit ist

2

Bier, Mehl und Zucker in einen Topf geben und vermengen. In ein Glas umf├╝llen, abdecken und ├╝ber Nacht stehenlassen.
Achtung: Glas nicht fest verschrauben sonst entsteht Platzgefahr

Vor der Verwendung einmal durchr├╝hren und dann jeweils einen W├╝rfel Hefe damit ersetzen. Die Menge reicht f├╝r 500 Gramm Mehl.

Schreibe einen Kommentar