Frisches Rosmarin Ciabatta

Rosmarin Ciabatta Rezept
Vorbereiten
Zubereiten
Niveau
leicht
Bewertet mit 5 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
∅ 5 bei 1 Bewertungen
Zutaten für 1 Portion
400 g Mehl (Type 812 oder 550)
1 EL Salz
1 Prise Zucker
12 g frische Hefe
270 ml lauwarmes Wasser

Zutaten aus unseren Shop

Rezept - Beschreibung

Für mich gibt es nichts schöneres als den Geruch von frischem Brot. Oft ist es so als könnte man, während das Brot noch im Ofen liegt, bereits riechen wie wunderbar knusprig es außen wird und innen trotzdem super luftig und weich. Gerade jetzt, wo die Sonne wieder öfter hervorkommt und man schon das ein oder andere Mal am Grill steht eignet sich ein Ciabatta als Beilage optimal. Auch gerade deshalb, weil es glaube ich kein Brot gibt, dass einfacher zu backen wäre als dieses.

Rosmarin Ciabatta selbst backen

Das Rosmarin Ciabatta schmeckt auch ohne viel Belag einfach herrlich. Oft reicht schon ein kleines bisschen gutes Olivenöl zum dippen und man vergisst fast, dass man gerade nicht in der Toskana sitzt. Und dabei ist ein Ciabatta Teig so schnell angesetzt und dazu braucht man nur 5 Zutaten, die man sowieso meistens Zuhause hat. Mehl, Zucker, Salz, Hefe und Wasser. Und natürlich eine weitere Zutat : Gehzeit . Damit der Teig schön luftig aufgehen kann sollte er mindestens 1,5 Stunden ruhen. In dieser Zeit bereite ich dann häufig das Grillen vor.

Welches Mehl zum Brot backen?

Bestimmt standest du auch schonmal vor dem Mehlregal und hast dich gefragt, welches Mehl denn nun das richtige für dich ist. Lange habe ich mir darüber keine Gedanken gemacht und immer das Standard Mehl Type 405 genommen. Bis mir jemand mal den Tipp gab für das Ciabatta ein Mehl Type 812 zu nehmen. Dieses Mehl eignet sich hervorragend für dunkle Weizenbrote und macht das Ciabatta noch etwas rustikaler. Jedoch bekomme ich dieses nicht immer bei uns im Rewe und weiche deshalb gelegentlich trotzdem noch auf die Klassiker, wie Type 405 oder besser noch das Weizenmehl Type 550 aus. Manchmal sind es eben diese Kleinigkeiten, die am Ende doch einen großen Unterschied in Geschmack und Konsistenz machen.

 

Zubereitung Frisches Rosmarin Ciabatta

1

Alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen und das lauwarme Wasser langsam hinzugeben, sodass ein glatter, etwas flüssiger Teig entsteht.
Diesen Teig nun mindestens 90 Minuten abgedeckt ruhen lassen, damit er schön aufgehen kann und sich die Aromen entfalten können.

2

Den Backofen vorheizen auf 220 Grad Umluft.

Den aufgegangenen Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem Quadrat formen. Dieses Quadrat dann mehrmals ineinander Falten, sodass etwas Luft im Teig eingeschlossen wird und das Ciabatta dann locker luftig wird. Dieses Päckchen dann am besten etwas länglich formen und auf ein leicht gemehltes Backpapier geben. Den Ciabatta Rohling nun nochmal 10 Minuten ruhen lassen.

3

Den Teig nun mit etwas Mehl bestreuen und in den vorgeheizten Backofen schieben.

Nach Rund 23 Minuten ist das Ciabatta fertig und muss nun rund 10 Minuten auskühlen.

Tipp:

Das noch lauwarme Ciabatta einfach in gutes Olivenöl tunken und genießen. Echt Italienisch.

Schreibe einen Kommentar

Kostenlose Rezepte

Tolle Angebote & Produktneuheiten
 Leckere Rezeptideen